Jeannette’s Gesundheitstipps: Herbst

Die Natur wandelt sich, die Bäume präsentieren sich in den schönsten Farben. Die Tiere bereiten sich auf den Winter vor, die Bäume ziehen ihre Kraft zurück in ihre Wurzeln.
Für uns Menschen findet das Leben wieder mehr im Innen als im Aussen statt. Zeit, sich um sich selber zu kümmern.

Es gibt viele tolle Gesundheitstipps, um den Übergang in den Winter zu unterstützen. Hier sind meine absoluten Favoriten:

Stimmungsaufheller: Ananas und Orange

Don Tolman erklärt im Film «E-motion», dass die Kombination der beiden Früchte innerhalb von 72 Stunden Glückhormone im Gehirn aktiviert. Entweder werden die Früchte zusammen gegessen oder als Smoothie getrunken. Schmeckt lecker und tut gut.

Leber und Gallenreinigung: Grapefruit und Zitrone

Nach einem späten und schweren Essen bereite ich mir am nächsten Morgen einen Smoothie aus einer frischen Grapefruit, dem Saft einer frisch gepressten Zitrone und Wasser zu. Mein Magen ist etwas empfindlich und daher nehme ich den Smoothie zum Frühstück ein. Diese Reinigung sollte nicht mehr als 3 Tage hintereinander gemacht werden. Achtung: Falls Sie Medikamente einnehmen, bitte abklären, ob diese mit Grapefruit verträglich sind!

Ghee (geklärte Butter)

Schon meine österreichische Grossmutter hat mit Butterschmalz gekocht, den sie in einem Töpfchen neben dem Herd aufbewahrte. Der Butter werden durch Kochen Wasser und Eiweiss entzogen. Und so wird’s gemacht: Butter einfach in einer Pfanne ca. 30 – 45 Min. leicht köcheln lassen, dabei werden automatisch Wasser und Eiweiss entzogen, und zum Auskühlen am besten gleich in ein Einmachglas oder ähnliches abfüllen, fertig! Ghee kann hoch erhitzt werden, schmeckt lecker, muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden und ist frei von Laktose. Gemäss Ayurveda besitzt Ghee zahlreiche gesundheitsfördernde Fähigkeiten. Weitere Informationen: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ghee-heilwirkung-ia.html

Ich wünsche Ihnen einen gemütlichen und genussvollen Herbst!

Share this article

Leave a comment